Zunächst mal wieder nur auf den amerikanischen Markt beschränkt, kann Google Pay jetzt ein Zahlungsdienstleister zum Senden von Geld in andere Länder sein. Leider hängt das derzeit wohl noch von der neuen App ab, die Google bislang nicht in Europa oder Deutschland zur Verfügung stellt. Ist dem aber irgendwann anders, kann man Geld per Smartphone in wenigen Handgriffen in andere Länder versenden.

Geld versenden: Google Pay soll so viele Länder wie möglich abdecken

Dafür hat sich Google in eine Partnerschaft mit Western Union und Wise begeben. Zunächst sind Geldsendungen nach Indien und Singapur möglich. Aber mit hoher Wahrscheinlichkeit ist dieses Programm in Zukunft irgendwann umfangreicher. Tatsächlich will Google noch bis Ende des Jahres über 280 Länder realisiert haben. Diese Überweisungen ins Ausland sind nur im Rahmen verschiedener Aktionen kostenlos und später in der Regel gebührenpflichtig.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.