Folge uns

Apps & Spiele

Google spendiert Backup & Sync größeres Update

Veröffentlicht

am

Google Backup & Sync Header

Google hat erst vor ein paar Monaten das neue „Backup & Sync“ für Desktopgeräte eingeführt, nun folgt das nächste größere Update in dieser Woche. Dieses Tool ist der Nachfolger von Google Drive als Anwendung, bringt deshalb aber auch die ein oder andere Neuerung mit. Das neueste Update hat neue Funktionen mit an Bord. Für das automatische Backup könnt ihr zum Beispiel nun verhindern, dass vorher festgelegte Dateitypen hochgeladen werden. Vielleicht wollt ihr zum Beispiel aus einem Ordner alles hochgeladen haben, nur Videos nicht.

Mit dem Update auf Version 3.38 schwingt auch ein größeres Changelog mit. Untypisch für Google. Folgend werden alle Neuerungen aufgezählt und sogar relativ ausführlich erklärt:

  • Sie haben die Wahl, ob alle Dateien und Ordner oder nur Fotos und Videos synchronisiert werden sollen. Klicken Sie dazu in den Einstellungen von Backup & Sync im Abschnitt „Mein Computer“ auf Ändern.
  • Sie können festlegen, dass alle Dateien mit einer bestimmten Endung ignoriert werden. Klicken Sie dazu in den Einstellungen von Backup & Sync im Abschnitt „Mein Computer“ auf Ändern und dann Erweiterte Einstellungen und geben Sie die zu ignorierende Dateiendung ein. Beachten Sie, dass dies nur für Verzeichnisse auf Ihrem Computer gilt, nicht für den Ordner „Meine Ablage“.
  • Sie können jetzt mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Ordner klicken und Diesen Ordner synchronisieren auswählen, um die Synchronisierung mit Google Drive zu starten.
  • Nutzer werden benachrichtigt, wenn Fotos in Backup & Sync nicht in hohe Qualität konvertiert werden können.
  • In Windows wurden mehrere Kopien der ausführbaren Datei erstellt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Backup & Sync zu beenden dauerte sehr lange. Dieses Problem wurde behoben.
  • Weitere Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt