Folge uns

Android

HMD verspricht Nokia 9 und mehr Fokus auf Flaggschiff-Smartphones ab 2019

Veröffentlicht

am

Nokia 8.1

In diesem Jahr wird es kein Nokia 9 mehr geben, das Android-Smartphone der Flaggschiff-Kategorie hatte intern für ein paar Probleme gesorgt. So gab es in diesem Jahr kein Gerät der obersten Preisklasse, doch in 2019 soll sich das drastisch ändern. Im Interview hat die deutsche HMD-PR-Chefin verraten, dass es in Zukunft einen größeren Fokus auf Flaggschiff-Hardware geben wird. Bevor ein Nokia 9 aber vorgestellt werden kann, muss man intern noch „diverse Dinge in den Griff bekommen“.

HMD will weiter daran arbeiten, die Nokia-Marke in gewissen Dingen wieder auf den Stand früherer Tage zu bringen. Innovationen stehen im Vordergrund, aber auch bestehende Technik günstiger anbieten zu können. Man will wieder ganz vorne mitmischen, das sei ein höher gestelltes Ziel des Unternehmens. Neben neuen Flaggschiff-Smartphones will man aber auch die Preiskategorie 300 – 400 Euro stärken, so die deutsche PR-Chefin Britta Gerbracht.

Mehr Zubehör, größere Community und besserer Kundendienst

In Deutschland soll über die kommenden Monate mehr Zubehör angeboten werden, des Weiteren möchte man die eigene Kunden-Community weiter aufbauen und auch den Kundendienst verbessern. Was die kommenden Android-Smartphones anbelangt, will Nokia weiter bei „normalen“ Geräten bleiben. Es gibt keine Pläne für Gaming-Smartphones und ähnliche Nischenprodukte.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Thomas Polster

    12. Dezember 2018 at 13:21

    Und alle diese Geräte werden WIEDER an einer unausgegorenen Kamera-Firmware „leiden“, die dann das Gesamtergebnis wieder „ruiniert“ (vor allem bei der „Oberklasse“). Hier ist überhaupt kein Fortschritt abzusehen. Da hilft auch das x-te Mittelklasse-Gerät nichts (mehr).

    • Denny Fischer

      12. Dezember 2018 at 15:29

      Da kann ich dir zustimmen, die Kamera-App von Nokia hat wirklich noch Bedarf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt