Folge uns

Android

Sky Go auf dem Fire TV nur noch extrem umständlich nutzbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sky Deutschland Logo Header

Sky will die eigene Go-App nur auf wenigen Plattformen bereitstellen, auf dem Amazon Fire TV und auf Android TV-Geräten ist die App jetzt nur noch mit etwas mehr Aufwand nutzbar. Sky will die Go-Plattform weiterhin nicht großflächig anbieten und bekämpft inoffizielle Lösungen. Auf Desktop-Geräten gibt es jetzt den App-Zwang und mobil wird die Android-App nur für Smartphones und Tablets angeboten. Wer die gesetzten Grenzen überschreiten will, muss nun etwas mehr dafür tun.

Sky Go: Kodi-Addon als Lösung

Ich selbst bin gerade auch dabei auf einen Fire TV umzusteigen, über den Chromecast war Sky Go ohnehin nicht nutzbar. Aber auch auf der Amazon-Plattform, die auf Android basiert, braucht es jetzt ein paar Handgriffe mehr und die Kodi-App. Ich bin auf eine ausführliche Anleitung gestoßen, die vor wenigen Tagen bei AFTVHacks erschienen ist.

Es ist aktuell nicht bekannt, wie lange diese Lösung noch funktionieren wird. Sicherlich wird den Sky-Leuten wieder etwas einfallen, entsprechende Beschränkungen umzusetzen. Ich finde es weiterhin unverständlich, warum Sky Go nicht für alle Android-Plattformen geöffnet wird.

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    rgl

    28. Januar 2019 at 18:32

    Chromecast funktioniert bei mir. Allerdings ohne OV und Untertitel.

  2. Avatar

    Micha

    29. Januar 2019 at 00:30

    Noch interessanter : warum gibt es sky go nicht mal für die sky eigene streaming hardware von sky ticket? Ich bin von ticket auf richtiges sky gewechselt, habe jetzt einen sky ticket Stick und eine ticket Box als elektromüll hier stehen, da die ticket app nicht mit sky Kunden login funktioniert (warum eigentlich nicht, habe die Kanäle ja Abo iert) ich aber aucg nicht die sky go app drauf installieren kann Was soll das sky?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Januar 2019 at 07:42

      Das macht ja nun auch keinen Sinn. Die Ticket-Hardware kaufe ich mir auch nur als Ticket-Kunde. Das ist schon deine eigene Schuld.

      Ticket und klassisches Abonnements sind halt getrennt, auch preislich sind da Unterschiede. Wobei das man definitiv langsam mal verbinden könnte, allein der Verwirrung wegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Brandneu

Featured

Beliebt