Sony Xperia E1 offiziell vorgestellt, wird nur 139 Euro kosten

Nicht nur Motorola hat heute ein „neues“ Smartphone ausgepackt, sondern auch Sony. Mit dem Xperia E1 wiedermal ein Gerät für die Einsteiger in die Smartphone-Welt, denn der kleine Androide wird nur 139 Euro kosten und ist damit für sehr viele Nutzer erschwinglich.

Sony Xperia E1 Produktbild 2014

Wie immer müssen sich Geräte dieser Klasse jetzt am Moto G messen lassen, das die Latte einfach verdammt hochgelegt hat. Mithalten kann das Xperia E1 allerdings nicht, ausreichend ausgestattet ist es aber dennoch. So besitzt es einen 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 512 MB RAM Arbeitsspeicher, 4 GB Datenspeicher + microSD, einen 1.700 mAh Akku, HSPA+, WLAN, ein 4 Zoll Display, eine 3 MP Kamera und einen bis zu 100 dB lauten Lautsprecher mit (sagt Sony) sehr gutem Klang.

Noch im ersten Quartal wird das Xperia E1 erhältlich sein. Wer etwas mehr will, nämlich Platz für zwei SIM-Karten benötigt, wird dann auch das Xperia E1 Dual kaufen können, welches mit 149 Euro kaum teurer sein wird. Farblich wird es in Schwarz, Weiß und Violett daherkommen.

Meinung? Solides Einsteigergerät zum fairen Preis, vor allem für Nutzer von zwei SIM-Karten, mehr Arbeitsspeicher hätte man aber ruhig verbauen können.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

  • Marius28

    1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher und es würde zum Verkausschlager werden, auch für 20 Euro mehr!

  • Tommy

    Naja, bei 20 € mehr bist ja schon fast beim M, außerdem finde ich Design irgendwie merkwürdig