congstar wie ich will  970x250

Acer Iconia

Die großen Hersteller scheinen ihre Strategie auf Angriff gestellt zu haben, allerdings nicht im High-End-Segment, sondern man will jetzt auch die ganz kleinen chinesischen und alle anderen Hersteller von Billig-Tablets attackieren. Nachdem bereits seit einiger Zeit von einem ASUS-Tablet gesprochen wird, das preislich weit unter 200 Dollar liegen soll, wird nun auch von einem Acer Iconia B1 gesprochen. Das Tablet des taiwanischen Herstellers soll dann allerdings für nur 99 Dollar in den Handel kommen. Ein Kampfpreis, welcher natürlich auch nicht allzu potente Hardware erlaubt, die aber letztlich für den Hausgebrauch ausreichen sollte.

So bietet man hier einen 40nm-MediaTek-Prozessor mit zwei Prozessorkernen an, dazu gibt es leider nur 512MB RAM-Arbeitsspeicher. Der interne Datenspeicher wird 8GB groß sein (via microSD erweiterbar), das Display hat eine Diagonale von 7 Zoll und löst 1024 x 600 Pixel auf. WLAN, Bluetooth, GPS und eine Frontkamera packt man ebenso mit rein, als OS dürfte Android 4.1 oder 4.2 aka. Jelly Bean zum Einsatz kommen.

Mal sehen, ob bereits auf der CES im Januar die erwartete Welle mit Billig-Tablets auf uns zukommt. Der Markt wird auf jeden Fall im nächsten Jahr heiß umkämpft sein, wovon natürlich wir Nutzer/Kunden profitieren. (via)

[asa]B0083Q04M2[/asa]