ASUS ME301T wird günstiges MeMo Pad mit 10,1 Zoll-Display, Tegra 3 und Android Jelly Bean

me301t-380x400

Viel wurde in den letzten Wochen spekuliert rundum ASUS, die ein eigenes Gerät in den Handel bringen sollen, das dem Nexus 7 stark ähnelt und das auch beim Preis. Klar, man möchte natürlich bei Tablets sich in Zukunft nicht hinter dem Namen Nexus versteckt sehen, sondern selbst als Marke erfolgreich sein. So unrealistisch waren die Gerüchte also nicht, dass auch ASUS ein komplett eigenes Billig-Tablet in den Handel bringen wird. Jetzt ist aber erstmals das ASUS ME301T bei einer Zertifizierung und bereits in ersten Shops aufgetaucht. Die Beschreibung und auch die Hardware-Ausstattung zeigen, dass es sich tatsächlich um neue aber günstige Tablets handeln wird, allerdings mit einem 10,1 Zoll-Display. Das neue MeMo Pad ME301T, wie es genannt wird, soll laut den ersten Shops demnächst für rund 300 Euro erhältlich sein.

Joa, ein guter Preis für ein Tablet mit 10 Zoll-Display. Dazu kommt noch ein Tegra 3-Prozessor von Nvidia, 1GB RAM-Arbeitsspeicher, 16GB-Datenspeicher, WLAN und so weiter. Es soll wohl zwei Varianten geben, wie immer eine ohne und eine mit 3G/UMTS. In drei Farben soll es irgendwann zwischen Februar und März erhältlich sein, die Präsentation dürfte es daher auf der CES oder auf dem MWC geben, vielleicht auch weniger offiziell nur via Pressemitteilung.

Möglich wäre in meinen Augen eine komplette MeMo Pad-Serie, welche das untere Preissegment abdecken wird. Damit hätte man auch das passende Gegenstück zur hochpreisigen Transformer Pad-Serie, die vielleicht auch nicht unbedingt den typischen Tablet-auf-der-Couch-Nutzer anspricht. (via, via)

comments powered by Disqus