Bei Microsoft läuft es im mobilen Sektor nur sehr mäßig, Windows Phone spielt kaum noch eine Rolle und das selbst nicht mehr im Weihnachtsgeschäft. In den USA ist der Marktanteil von Microsofts mobilem Betriebssystem bei den Verkäufen auf sogar nur noch ca. 1,6 % gefallen und hat damit in einem Vierteljahr nochmals über 2 % einbüßen müssen. Wenns weiter so geht, fällt Microsoft im Heimatland schon bald auf unter einen Prozent Marktanteil der Smartphone-Verkäufe.

Immerhin kann man einigen europäischen Ländern noch einen größeren Marktanteil verzeichnen, doch auch hier sind die Verkäufe restlos über das vergangene Jahr in den einstelligen Bereich gefallen. In Deutschland beispielsweise um ca. 4 Prozentpunkte (zum besten Monat Juni) auf nur noch 6,4 % im vierten Quartal des vergangenen Jahres.

Zu den Global-Playern unter den Smartphone-Herstellern gehört Microsoft sowieso schon seit langer Zeit nicht mehr und das wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern. Ist Windows Phone nun am Ende? Vielleicht, das wird die nähere Zukunft und der Umgang mit der eigenen Situation zeigen.

Bei Android und iOS läufts wie in den letzten Jahren sehr gut.

(via SA, WindowsCentral, Kantar)