Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

AVM präsentiert neue FRITZ!Box 7590

Viele werden noch den etablierten Vorgänger in den eigenen vier Wänden haben, nun hat AVM die lang erwartete FRITZ!Box 7590 vorgestellt. Die wichtigsten Eckdaten sind allerdings schon einige Zeit durch einen Leak bekannt gewesen, auch mit der Präsentation zur jetzt laufenden CeBIT war durchaus zu rechnen. Highlight der 7590 ist das Supervectoring, womit DSL-Anschlüsse mit bis zu 300 Mbit/s möglich sind. Zukunftssicher also.

Damit Videos, Musik und Fotos im Heimnetz ohne Ladebalken an Smartphone, Tablet und Co. verteilt werden, setzt die 7590 auf schnelles WLAN AC mit Multi-User MIMO. Dabei verteilt die 7590 Datenströme je nach Bedarf auf verschiedene Geräte – und das gleichzeitig. So können vier mögliche WLAN-Datenströme parallel an bis zu vier Endgeräte übertragen werden.

Im Ergebnis erzielt die 7590 WLAN-Geschwindigkeiten von bis zu 1.733 MBit/s auf dem 5-GHz-Band plus 800 MBit/s auf dem 2,4-GHz-Band.

Des Weiteren gibt es 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse, zwei USB 3.0-Anschlüsse, eine integrierte DECT-Station für drahtlose Festnetztelefone und Anschlüsse für ISDN/Analog-Telefone. Für mich ist das wahre Highlight allerdings in Form der neuen LEDs verbaut, die automatisch gedimmt werden.

Für 269 Euro wird die 7590 in den kommenden Monaten erhältlich sein, zum gleichen Preis gibt es dann auch eine Alternative für Kabelanschlüsse – die 6590 Cable.

[via Facebook, mobiFlip]