Huawei will einen eigenen Fernseher an den Start bringen und die Berichte darüber werden zuletzt immer konkreter. Noch im Sommer könnte der chinesische Smartphone-Hersteller einen eigenen Smart-TV präsentieren, der dann auch mit einem eigenen Betriebssystem ausgestattet ist. Samsung und LG machen es ähnlich. Wäre also mal grundsätzlich kein Problem, man muss nur die bekanntesten Streaming-Anbieter […]

Huawei will einen eigenen Fernseher an den Start bringen und die Berichte darüber werden zuletzt immer konkreter. Noch im Sommer könnte der chinesische Smartphone-Hersteller einen eigenen Smart-TV präsentieren, der dann auch mit einem eigenen Betriebssystem ausgestattet ist. Samsung und LG machen es ähnlich.

Wäre also mal grundsätzlich kein Problem, man muss nur die bekanntesten Streaming-Anbieter für sich begeistern können und entsprechende Apps bereitstellen. Oder ist die Software wirklich so gut und kann einfach Android-Apps ausführen? Vorinstalliert ist wahrscheinlich das Hongmeng OS, auch als Ark OS bekannt und zuletzt als Harmony aufgetaucht.

Honor soll ersten Huawei TV vermarkten

Letzteres würde zu einem Multimedia-Gerät wie einem Fernseher gut passen. Huawei Harmony mit gleichnamiger Software, das könnte ich mir gefallen lassen. Übrigens soll der neue TV direkt als Honor-Produkt starten, die Huawei-Tochter hatte zuletzt erst selbst über geplante TV-Geräte geredet.

Neben Huawei will auch OnePlus in den TV-Markt einsteigen, da werden LG, Samsung und Co. schon bald neue Konkurrenz bekommen. Xiaomi ist bereits länger dabei, hält sich in den westlichen Märkten bislang allerdings noch brav zurück.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.