Folge uns

News

CallYa Flex: Nachfüll-Daten-Option nun deutlich teurer? [Update x1]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vodafone CallYa Flex

CallYa Flex von Vodafone war bislang der Geheimtipp schlechthin, denn für einen sehr schmalen Preis konnte man das verbrauchte Datenvolumen-Depot einfach wieder auffüllen. Aber genau dieser Vorteil, der wurde jetzt klammheimlich abgesägt. Nachdem es nun wiedermal Probleme mit der App gab, ist gleichzeitig auch ein neuer Haken an der Sache aufgetaucht. Konnte man das 1,75 Gigabyte Datenvolumen bislang für 4,99 wieder zurücksetzen, werden seit dem ersten Maiwochenende 8,99 Euro fällig.

Zuletzt hatte sich zwar ein Moderator aus dem Vodafone-Forum geäußert, dass eventuell ein Fehler vorliegen könnte und die neuen Preise noch gar nicht final sein müssen, doch auch das Auffüllen der Frei-Minuten ist laut Flex-Kunden um 50 Cent teurer geworden. Wäre ja schon ein komischer Fehler. Update vom 7. Mai 2018: Wie Vodafone nun mitteilt, war die Preiserhöhung nur ein Fehler! /Update

Geworben wird aktuell noch mit den alten Preisen, das könnte sich ab der kommenden Woche ändern. Bislang wird seitens Vodafone-Support von einem ungewollten Fehler ausgegangen. Wer jetzt aufladen muss, könnte beim Support um eine kleine Gutschrift aus Kulanz bitten – solang die Sachlage noch unklar ist. [via Lars S, Vodafone]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt