Folge uns

News

Gaming-Tablet Wikipad bekommt 10,1 Zoll Display und Gaikai, keine Infos zum Marktstart

Veröffentlicht

am

wikipad 3d

wikipad 3dZu Beginn des Jahres wurde auf der CES das sogenannte Wikipad vorgestellt, eine neue Art Gaming-Tablet mit zwei Controllern, welches leider seither nichts mehr von sich hat hören lassen. Doch nun gibt es eine neue Pressemitteilung, in welcher ein paar veränderte technische Spezifikationen bekannt gegeben werden. So wächst das verbaute Display nun auf 10,1 Zoll an, das Gehäuse soll wesentlich leicht als ursprünglich werden, es gibt optionalen Mobilfunk und es wird ein Quad-Core-Prozessor verbaut sein.

Zwar sprach man auf der CES bereits von einem Tegra 3, doch es könnte sich eventuell geändert haben, da man in der neuen Pressemitteilung keinen speziellen Namen zum Prozessor nennt. Weiterhin unverändert bleibt wohl die HD-Auflösung des Displays und natürlich die beiden Controller am Gerät, von einem 3D-Display ist nun aber keine Rede mehr. Zusätzlich arbeitet man nun mit Gaikai zusammen, einer Cloud-Plattform für Spiele.

Dummerweise nennt man nach wie vor kein Release-Date, will es aber schon bald gesondert bekannt geben. Das Tablet könnte weiterhin der Traum vieler Gamer bleiben, die gern ihre Spielekonsole über den Jordan schicken wollen, jetzt müssen wir nur weiter auf den Marktstart und Preis warten.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Dave

    3. Mai 2012 at 13:51

    das Teil könnt ich mir ganz geil vorstellen :)

  2. aero

    3. Mai 2012 at 17:50

    sind die controller abnehmbar? wäre ein sehr cooles dock fürs asus transfomer

    • Denny Fischer

      3. Mai 2012 at 17:59

      Das wurde damals auf der CES zumindest gesagt, wird aber wohl kaum zu anderen Geräten kompatibel sein, schätze ich mal.

    • aero

      3. Mai 2012 at 18:46

      das dieser controller am transfomer nicht passt ist soweit klar, ich meinte nur die idee sollte von asus vlt aufgegriffen werden, ich fänds sehr gut ,fehlt nur noch ein einheitlicher controller standart von google damit die games auch compatible werden

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt