Normalerweise kommen die Samsung-Uhren ohne Google-Dienste daher, doch jetzt haben Modder den Google Assistant auf die Samsung Gear Sport und andere Modelle gebracht. Es handelt sich dabei um ein inoffizielles Angebot, so wie es auch bei den Amazon-Lautsprechern ist, die mit ein wenig Arbeit ebenso mit dem Google Assistant ausgestattet werden können.

Wie ein Video zeigt, geht der Assistant auch auf älteren Samsung-Uhren, die nicht mal über einen Lautsprecher verfügen:

Google Assistant auf Samsung-Uhren: Mit etwas Arbeit verbunden

Es ist ein wenig Eigeninitiative gefragt, um das System ans Laufen zu bekommen. Veröffentlicht wurde dafür eine App im Galaxy Store für Apps, zudem ist ein weiteres 5-Minuten-Video mit einer Anleitung verfügbar. Nötig ist wohl unbedingt ein PC. Noch mehr Informationen zum Projekt gibt es im Thread bei den XDA Devs. Benötigt wird mindestens Tizen 4.0, Android 8 auf eurem Smartphone und die Gear S3-Modelle funktionieren zum Zeitpunkt des Artikels nicht.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.