Folge uns

Apps & Spiele

Google Maps: Navi-Ansagen werden deutlich verbessert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Maps Header

Google scheint aktuell an der Navigation von Maps zu arbeiten, insbesondere die Ansagen während einer laufenden Navigation werden gerade spürbar verbessert. Bislang zwar noch nicht bei uns, doch das könnte sich in Zukunft natürlich ändern. Erste englischsprachige Nutzer berichten von Verbesserungen, welche die Sprachausgabe der Navigation betreffen. Google Maps will uns genauer verraten können, an welcher Kreuzung wir denn nun tatsächlich abbiegen sollen.

Gerade in fremden Großstädten kann das immer wieder ein Problem sein, denn oftmals gibt es an größeren Straßen direkt nacheinander mehrere Möglichkeiten abzubiegen. Zudem ist das Navi bei Ansage der Entfernung etwas „grob“, auch die Geschwindigkeit spielt eine Rolle. Muss ich nun also in die erste Straße rein oder in die nächste nur wenige Meter später? Oh verdammt, das wäre die Abfahrt gewesen.

Google Maps nennt Orientierungspunkte

Maps hat offensichtlich eine neue Lösung parat, denn zusätzliche Orientierungspunkte werden genannt. Wann wir abbiegen sollen, wird somit ersichtlicher.

Demnächst rechts abbiegen, direkt nach „Burger King“.

Nur ein Beispiel davon, wovon erste Nutzer in diesen Tagen berichten konnten. Maps probiert in die Ansagen weitere Merkmale mit einzubringen, die uns bei der optischen Orientierung helfen können. Noch gibt es keine offiziellen Aussagen zu den Neuerungen, es scheint also nur einen ersten Testlauf zu geben. [Cnet, Caschy]

Kommentare

Beliebt