Instant Tethering: Google-Smartphones bekommen neue Hotspot-Funktion

Google spendiert den eigenen Smartphones eine neue Hotspot-Funktion, welche als „Instant Tethering“ bezeichnet wird. Aus diesem Titel geht schon klar hervor, hier wird ganz offensichtlich das mobile Internet eines Gerätes für ein anderes freigegeben. Das ist ja im Grunde nicht neu, derartige Hotspot-Funktionen gibt es gefühlt seit der Steinzeit. Instant Tethering allerdings funktioniert eben doch etwas anders.

Instant Tethering konfiguriert man einmal, danach passiert quasi alles automatisch. Ihr könnt euer Smartphone als Hotspot einstellen, welches automatisch die eigene Internetverbindung für euer Tablet freigibt, sollte dieses seine eigene Internetverbindung verlieren. Zum Beispiel unterwegs, weil das Tablet keine eigene SIM besitzt und unterwegs auf einen Hotspot angewiesen ist.

Die Geräte sind wohl zwingend mit dem gleichen Google-Account ausgestattet, das scheint eine Voraussetzung zu sein. Auch weil man den Akkustand der verfügbaren Geräte einsehen kann. Verbinden kann man übrigens auch zwei Smartphones* miteinander. Jeweils so, dass beide Geräte ihre Verbindung automatisch freigeben können.

Die echt noch sehr neue Funktion wird erst langsam an die Nutzer verteilt, einige Besitzer der Pixel und Nexus-Geräte haben sie schon, andere wiederum noch nicht. Bei mir ist trotz aktueller Google Play-Dienste 10.2 noch nichts da.

[via Google+ /2, Androidpolice]