Konkurrenz für Home und Echo: Samsung baut Wohnzimmer-Assistenten

Bixby Header

Samsung will auch in unserem Wohnzimmer eine wichtige Rolle spielen, das Unternehmen bestätigt die Entwicklung eines eigenen Wohnzimmer-Assistenten. Eigentlich war das ja spätestens mit der Präsentation von Bixby klar, dass Samsung auch ein Produkt entwickelt, welches Google Home, Amazon Echo und Apple HomePod ähneln wird. Nach ersten Gerüchten bestätigte Samsungs DJ Koh in einem Interview die Entwicklung eines solchen Gerätes. Wann das kommt, ist aber noch unklar.

Bixby noch immer unfertig

Samsung hat Bixby zwar ab Anfang schon weltweit vertrieben, doch erst jetzt die Voice-Funktionen weltweit freigeschaltet. Und selbst jetzt hakt es noch, Bixby Voice gibt es nur in Englisch und Koreanisch. Bis also ein eigener Wohnzimmmer-Assistent weltweit verfügbar ist, wird noch viel Zeit vergehen. Die Herausforderung liegt hier ja eher in der Software und weniger in der Hardware.

Dennoch kündigte Koh im Interview an, dass eine Präsentation des smarten Wohnzimmer-Assistenten schon bald passieren könnte. Ich bin gespannt, wir halten euch aktuell! [via CNBC, droid-life]