Folge uns

Marktgeschehen

Sundar Pichai: Google will Hangouts und Fotos von Google+ trennen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sundar Pichai

Sundar Pichai

In den vergangenen Jahren hat Google alle Webdienste um Google+ herum zentralisiert, egal ob es die ehemalige Picasa-Plattform, YouTube oder der eigene früher als Talk bekannte Messenger war. Jetzt allerdings dreht sich alles wieder in die andere Richtung, Google spaltet diverse Dienste von Google+ ab, entfernt diverse Zwänge und macht bekannte Dienste wieder eigenständig.

Google Hangouts beispielsweise soll ein unabhängiger Messenger werden, Google Fotos eine unabhängige Plattform für Fotos. Das hat Sundar Pichai in einem Interview gegenüber Forbes geäußert, bleibt uns allerdings noch viele Details schuldig. Wann und wie die Trennung weiter fortgeführt wird, hat Pichai noch nicht geäußert.

(via Forbes, The Verge)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. x200

    26. Februar 2015 at 21:44

    Endlich!

  2. Michel

    27. Februar 2015 at 07:32

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Er hätte allerdings mit YouTube anfangen sollen

  3. Stefan Kaiser

    27. Februar 2015 at 09:20

    Sehr guter Schritt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.