Telegram 4.2: Neuer Foto-Editor, Selbstzerstörung für Medien und mehr

Telegram 4.2 Header

Die WhatsApp-Alternative Telegram erhält in diesen Tagen ein Update auf Version 4.2, das natürlich auch wieder ein paar neue Funktionen mit an Bord hat. Telegram erhält unter anderen Dingen einen Selbstzerstörungsmodus für Fotos und Videos, wenn diese in einem privaten Chat versendet werden. Ebenso hat man den Editor für Fotos überarbeitet, welcher nun intuitiver sein soll und eine schnellere Bearbeitung der Fotos ermöglicht.

Für die Selbstzerstörung von Fotos und Videos gibt es einen optionalen Timer. Dieser läuft ab, sobald der Empfänger das Video oder Foto geöffnet hat. Mit Ende des Timers verschwindet das Medium aus dem Chat. Werden Screenshots von Medien mit Selbstzerstörung erstellt, erhaltet ihr eine Benachrichtigung darüber.

Neu für Profile ist jetzt auch eine Bio, in der ihr euch zum Beispiel kurz beschreiben könnt. Neu ist des Weiteren ein vergrößerbarer Bereich bei der Auswahl von Stickern, wie auch weitere Optimierungen für Performance und Sicherheit.

Ihr bekommt das Update demnächst über den Play Store, alternativ bleibt die manuelle Installation der neusten APK.