Android News Samsung Smartphone

Samsung Galaxy S4: Gerüchte über Full HD-Display, Cortex-A15-Quad-Core und Präsentation im Januar

Das Weihnachtsgeschäft beginnt so langsam, die ersten Vorbereitungen für die großen Messen im nächsten Jahr laufen an und daher ist es nun auch an der Zeit für die ersten Gerüchte zu den nächsten Flaggschiff-Smartphones der großen Hersteller. Allen voran natürlich das kommende Samsung Galaxy S4, welches nicht nur einen sehr erfolgreichen Vorgänger hat, sondern natürlich schon jetzt die Erwartungen enorm hoch sind.

Auch Samsung wird wie Apple nicht in jedem Jahr den Ultra-Burner in Form eines Smartphones auf den Markt werfen können, doch die ersten Gerüchte zur vierten Generation der Galaxy S-Serie versprechen genau das.

Nachdem behauptet wurde, dass Samsung in diesem Jahr kein Super AMOLED-Display mit Full HD-Auflösung mehr fertigen können wird, soll sich ein solches Panel nun doch bereits in Produktion befinden. Wie bei der Konkurrenz wird es 5 Zoll groß sein und hat eine Pixeldichte von knapp mehr als 440dpi. Natürlich wird dieses Display für das Galaxy S4 erwartet. Darunter kommt dann der wohl fortschrittlichste ARM-Prozessor zum Einsatz, laut Gerüchten ein Exynos 5450, die Quad-Core-Variante des derzeit im Nexus 10 verbauten Exynos 5250, der bekannterweise über moderne Cortex-A15-Kerne verfügt. Auch bei der Kamera soll sich etwas tun, ein 13 Megapixel Sensor wird vermutet, soll eventuell wieder von Sony kommen und diesmal auch in ausreichenden Mengen produziert werden können.

Der Prozessor könnte wahrscheinlich etwas zu viel des Guten sein, zwar hat der Power ohne Ende, dürfte aber genauso auch am Akku ziehen, nur nicht „ohne Ende“. Die Kamera wiederum könnte gut möglich sein, wie auch das Display, denn bei der nächsten Flaggschiff-Generation müssen wir wohl mit wieder größeren Displays rechnen. Eine bisher gemunkelte Präsentation des Galaxy S4 zur CES im Januar halte ich für unrealistisch, wenn dann wohl eher im zweiten Quartal und das auch auf einem eigenen Event. Auch für die CES wird ja bekannterweise der Relaunch der Marke Samsung erwartet, mit neuem Logo und dem Versuch zu einer Lifestyle-Marke zu werden. (via, quelle 1/2)

UPDATE: Es gibt schon weitere Gerüchte zur Präsentation, die allerdings in Verbindung mit dem Marktstart fast noch unrealistischer scheinen.

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • http://twitter.com/thezymo zymo

    Ich denke schon, dass Sammy im Angesicht der starken Konkurrenz die Präsentation des nächsten Galaxy S vorschieben wird.
    Nexus 4: ein S3 mit edlerem Design und potenterer Hardware, dem leider der SD-Slot fehlt, aber dafür nur 349€ kostet.
    Q4/2012-Q1/2013
    HTC DNA: Quad S4, 2GB RAM und als der Marketing Hammer das FullHD-Display
    Sony Yuga/Odin: Wie das HTC Gerät. Aber zu dem FULLHD Display gesellen sich noch der Exmor RS Senor, die IP57 Zertifizierung und das ganze Bravia Gedöns.
    LG: kürzlich geleaktes FullHD Gerät

    • dennyfischer

      Im letzten Jahr war die Konkurrenz auch nicht so schlecht aufgestellt, im Gegenteil, dennoch hat es nicht annähernd gereicht. Samsung ist eigentlich nicht in der Position, in der sie reagieren müssen, ganz im Gegenteil.

      Aber mal schauen.

      • Harry Amend

        Sehe ich genauso und apropo HTC, die haben mir noch nie gefallen darunter fällt auch das neue HTC. Wer einmal ein Note hatte will nix mehr anderes und ja ich weis eigenlob stinkt. 😉

  • Pingback: Samsung Galaxy S4 - Erste Gerüchte um das Flaggschiff Jahrgang 2013 | getgoods Blog()