Folge uns

Android

Das Ende der Nexus-Serie und Android-Tablets?

Veröffentlicht

am

Google Pixel C

Google arbeitet vermehrt an der Optimierung von Chrome OS für Tablets, zugleich könnte Android P das endgültige Ende für Android-Tablets bedeuten. Oder zumindest für Android-Tablets von Google, denn anderen Herstellern ist die Wahl des Betriebssystems natürlich freigestellt. Google hat nun aber kein eigenes Android-Tablet mehr im Portfolio, zumindest kein Tablet mit aktueller Android-Version. Für das Pixel C, das nun knapp über zwei Jahre alt ist, gab es keine Dev Preview der nächsten Android-Version.

Mit Oreo sind bekanntermaßen auch die Nexus-Geräte ausgestorben, die letzten Smartphones erhalten noch bis Ende des Jahres ihre Sicherheitspatches, ein neues Android-Update gibt es aber nicht mehr. Beerbt wurden die Nexus-Smartphones durch die neuere Pixel-Serie, eine von Google mit der Hilfe von HTC geführte und entwickelte Smartphone-Serie.

Nur was wird aus Android-Tablets? Womöglich nicht mehr viel. Google passt Chrome OS für Tablets immer mehr an, zuletzt hatte Acer das erste Chrome OS-Tablet schon kurz gezeigt. Ein Pixel-Tablet mit Android dürfte daher nicht mehr zu erwarten sein, viel mehr ein Chrome-Gerät mit Play Store und Support für Android-Apps. [Ars]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt