Noch im diesjährigen November gibt es in der U-Bahn in Berlin auch schnelles LTE für die Kunden von Deutsche Telekom und Vodafone. Telefonica (O2) bietet LTE unter den Berliner Straßen schon seit einigen Jahren an. Tatsächlich wurde das neuerliche Projekt auch von Telefonica Deutschland angeleitet, man hat ja die nötige Erfahrung für diesen besonderen Netzausbau. […]

Noch im diesjährigen November gibt es in der U-Bahn in Berlin auch schnelles LTE für die Kunden von Deutsche Telekom und Vodafone. Telefonica (O2) bietet LTE unter den Berliner Straßen schon seit einigen Jahren an. Tatsächlich wurde das neuerliche Projekt auch von Telefonica Deutschland angeleitet, man hat ja die nötige Erfahrung für diesen besonderen Netzausbau. Startschuss für die Kunden der beiden „besseren“ Netzbetreiber ist der 19. November des laufenden Jahres, heißt es in einer ersten Ankündigung.

Neuer Netztest: O2 verringert Abstand auf Vodafone – Telekom gewinnt wieder

Telekom kündigt nachhaltigen Smartphone-Kreislauf an

Klimaschutz ist in den Köpfen der Leute so präsent wie nie, worauf Unternehmen ihre eigene Antwort bieten wollen. Bei der Telekom ist es der „nachhaltige Smartphone-Kreislauf“, der Geld sparen und der Umwelt guttun soll. Es handelt sich hierbei um ein bekanntes und nicht sonderlich innovatives System, da der Netzbetreiber gebrauchte Geräte ankaufen, aufbereiten und wieder verkaufen will, statt sie einfach in die Tonne zu werfen. Nicht mehr verwendbare Geräte werden hingegen recycelt.

„Vom nachhaltigen Smartphone-Kreislauf der Telekom profitieren aber nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch die Kunden. Beim Kauf eines Neugeräts können sie ihr gebrauchtes Smartphone unkompliziert in Zahlung geben – entweder online oder im Telekom Shop. Die Telekom bereitet ausgewählte Geräte professionell wieder auf und tauscht bei Bedarf Akku und Display aus.

Alle Geräte, die nicht von der Telekom angekauft werden, können über den Telekom Shop oder per DHL an das Telekom Recycling Center gesandt werden. Dort wird überprüft, ob diese Geräte weitergenutzt werden können. Wenn dies nicht der Fall ist, werden die Geräte umweltgerecht in Europa recycelt. Das gemeinsame Rücknahmesystem für Handys von Telekom und Teqcycle ist mit dem Umweltzeichen Blauer Engel zertifiziert.

Die aufbereiteten Smartphones erhalten eine zweite Chance und sind bereit für den Wiederverkauf. Verbunden mit einem Mobilfunkneuvertrag oder in der Vertragsverlängerung können Kunden das erneuerte Handy zu einem attraktiven Preis erwerben. Für alle erneuerten Smartphones beträgt die Garantie zwölf Monate. Die zum Wiederverkauf aufbereiteten Handys lassen sich ganz einfach am Nachhaltigkeits-Label „we care“ erkennen.“

Gestartet wird mit Smartphone-Modellen von Apple und Samsung, mit dabei sind iPhone 7, iPhone 8, Galaxy S8 und Galaxy S9. Je nach Tarif bereits ab einem Euro zu bekommen.

(Computerbase, Telekom)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.