Schon vor einigen Monaten hat man der YouTube-App eine „Pause machen“-Funktion spendiert, nun werden die Möglichkeiten rundum das digitalen Wohlbefinden erweitert. Man kann sich in der YouTube-App automatisch daran erinnern lassen, vielleicht mal eine Pause einzulegen. Das geht nun seit mehreren Monaten. Jetzt führt YouTube in der Android-App ein, dass wir mehr über unser Nutzungsverhalten erfahren können. Wie lange gucke ich mir bei YouTube eigentlich Videos an und sollte das nicht vielleicht etwas eingedämmt werden?

Gehört zur Google-Kampagne rundum das digitale Wohlbefinden. Obwohl Google stets davon profitiert, wenn wir deren Dienste häufig und ausgiebig nutzen, gibt man uns Möglichkeiten diese Zeit zu limitieren. Wobei Google sich hier auch einräumt, mit diesen Funktionen unser Nutzungsverhalten besser analysieren zu können.

Unser Ziel ist es, die auf YouTube verbrachte Zeit besser zu verstehen, damit du fundierte Entscheidungen darüber treffen kannst, wie YouTube am besten in dein Leben passt.

Verteilt werden die neuen Optionen ab sofort, sollten daher in den kommenden Tagen auch in den Einstellungen eurer YouTube-App verfügbar sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.