Folge uns

Google Pixel 4a jetzt auch offiziell bestätigt – ohne XL-Modell

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google Pixel 4a Leak 2
Leak by Evan Blass

Google arbeitet seit langer Zeit am Pixel 4a-Smartphone, der Marktstart verzögerte sich aber. Dennoch kommt es noch, bestätigen amerikanische Behörden.

Die grundlegenden Gerüchte der letzten Monate haben sich jetzt durch eine bekannte Zulassungsbehörde bestätigt, das Google Pixel 4a ist unterwegs. Zuletzt gab es reichlich Durcheinander rund um das neue Mittelklasse-Smartphone, jedenfalls was den Marktstart angeht. Ursprünglich war dieser wohl für Mai geplant, doch inzwischen ist auch der Juni ohne neues Google-Smartphone fast vollständig vergangenen. Aber der Durchlauf bei der amerikanischen FCC bestätigt, dass das günstige Mittelklasse-Smartphone wohl noch kommt.

Googles neues Android-Smartphone bleibt dieses Jahr alleine, auch das scheint durch die FCC bestätigt. Dort ist jedenfalls nur das einfache Pixel 4a aufgetaucht. In den letzten Monaten wurde des Öfteren berichtet, dass das Pixel 4a XL zwar als Prototyp existierte, dann aber doch verworfen wurde. Google bietet demzufolge nur eine einzige Displaygröße von 5,81 Zoll an, was im heutigen Smartphone-Markt auch in der Mittelklasse quasi einmalig ist.

Erst als Pixel 5a im Herbst?

Obwohl die Prüfung bei der FCC natürlich ganz deutlich für einen Marktstart spricht, gibt es dafür weiterhin keine genaueren Anzeichen. Wodurch auch wahrscheinlicher werden kann, dass die Verfügbarkeit erst im kommenden Herbst gegeben ist. Bis dahin kann sich noch mehr ändern. Aktuell rechnen angesehene Kollegen mit einer neuen Bezeichnung, passen würde dann nämlich eher Pixel 5a – da das Mittelklasse-Smartphone zeitgleich mit dem Premium-Smartphone Pixel 5 starten könnte.

In den letzten Monaten wurde klar, dass das Angebot eines Mittelklasse-Smartphones den Verkaufszahlen von Google gutgetan hatte – jedenfalls konnte Google einige Pixel 3a (XL) verkaufen. Das neue Pixel 4a soll man aus unterschiedlichen Gründen verschoben haben. Dazu zählt die Corona-Krise und der damit grundlegend erschwerte Markt. Analysen zeigten, dass Smartphone-Verkäufe zuletzt für fast alle Hersteller stark eingebrochen sind.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge